Anleitung

Anleitung

Je nach Anzahl bestellter Tuben liegt eine oder liegen mehrere gedruckte Anleitungen bei!

Praxisanleitung Link zum PDF Download: Wildmagnet-Anleitung als PDF

  • WILDMAGNET®
    Universallockmittel

Ein hervorragendes Lockmittel für viele Tierarten, ganzjährig anwendbar. Überall dabei, dank praktischer Tube. Immer sauber und gut dosierbar. Der einzigartige Langzeitduft wirkt unter Wasser und an Land. Attraktive natürliche Ködersubstanzen locken mit ihrem Duft bei vielen Gelegenheiten und erhöhen die Erfolgsaussichten.

Manche Köder verwesen in kurzer Zeit und werden von Fliegenmaden befallen. Mäuse und Ratten sind als Schmarotzer bei der Jagd unerwünscht.
Artspezifische Drüsensekrete und Wildurine locken nur die jeweilige Tierart. Angelköder wie Boilies verlieren im Wasser viel zu schnell die meist künstlichen Aromen.

42 Jahre Angelpraxis und 36 Jahre Berufsjäger Jagderfahrung, in Deutschland und Neuseeland, waren die Basis dieser Produktentwicklung. Mehr als 70 Angler, Jäger, Jagdaufseher und Berufsjäger haben das Lockmittel in verschiedenen EU-Ländern über Jahre erfolgreich getestet. Alle im Flyer genannten Tierarten sind an Kirrungen, Suhlen, Lockungen und in Fallen gelockt oder mit der Angel gefangen worden.

Fuchs_an_Lockung

 

  • WILDMAGNET®
    Wirklichkeit und Wunschdenken

Die Naturdüfte im Lockmittel erregen erwiesener Maßen die Neugierde vieler Tiere und locken sie gezielt zu einem Punkt. Praxisvideos auf Facebook.com/Wildmagnet.de und dem YouTube Kanal Wildmagnet! Satte, paarungsbereite und verprellte Tiere, oder Wind- und Wasserströmungen, kann es nicht beeinflussen. Wo nichts ist, kann auch nichts gelockt werden. Es kann handwerkliches Können nur ergänzen.
Falls es bei Ihnen nicht funktioniert, schauen Sie bitte in die online Hilfe (FAQ) oder schildern Sie Ihren Fall per Mail.

Viel Waidmannsheil / Petri Heil wünscht

Thomas Berner, Wildmeister (DJV)

Praxisanleitung

  • WILDMAGNET®
    Fallenjagd (Lebendfang)

Technisch perfekt fangende Fallen, richtig aufgestellt und verblendet, sind Grundvoraussetzungen für regelmäßige Fänge.
Mit dem Lockmittel, ohne irgendwelche zusätzlichen Köder, wurden alle im Flyer aufgeführten Raubwildarten, außer Wolf, gefangen. Dabei waren unterschiedliche Rohr-, Kasten-, Koffer-, Fußhalte- und Abzugsfallen erfolgreich im Einsatz. Selbst in ganz neuen Fallen konnten gute Strecken erzielt werden.
● Ideale Fallen Beköderung auch in den Sommermonaten!
● Keine Fliegenmaden und rund drei Wochen wirksam!

Kastenfalle

Eine kirschkerngroße Menge (1,5 g) in der Mitte der Falle unter dem Deckel auftragen. Zur Erzielung einer großen Oberfläche, die Menge auf einer etwa Ø 2,5 cm großen Fläche verteilen. Nirgendwo anders Lockstoff anbringen, oder außerhalb der Falle kirren! Andere Köder sind normalerweise nicht mehr nötig! Ein Ei in der Falle kann aber einen zusätzlichen optischen Reiz auslösen. Kunststoff Nesteier funktionieren auch sehr gut. Ein Lockmittelauftrag wirkt, je nach Luftfeuchte, etwa drei Wochen lang.

In Wieselwippbrettfallen einen Tropfen (0,5 g) am Ende auf das Wippbrett oder in die Falle geben. Lockt beide Wieselarten.
  • WILDMAGNET®
    Fallenjagd (Sofortiger Totfang)

Iltis, Mink, Baum- und Steinmarder:

Eine kirschkerngroße Menge (1,5 g) als Höhenwitterung an Fangkiste oder Fangbunker anbringen. Im Innern mit zwei Eiern kirren. Eins im Eingang innen, das Zweite dort, wo später der Fallenauslöser ist. Auf jedes Ei oder eventuelle andere Köder einen Tropfen (0,5 g) geben, erleichtert die Erstannahme!

FROLIC

Rotfuchs, Marderhund und Goldschakal:

Am vorbereiteten Fangplatz kirren und einen Tropfen (0,5 g) auf den Kirrköder geben. Den Köder immer genau an die Stelle legen, wo später der Fallenauslöser ist und anschließend mit ortsüblichen Materialien verblenden (also Köder abdecken).

Mäuse und Ratten:

Einen Tropfen (0,5 g) auf den Auslöser der Schlagfalle geben.
  • WILDMAGNET®
    Lockung, Passjagd und Luderplatz

Alles Raubwild, Schwarzwild und Rehwild:

Einen 25 cm langen, etwa fingerdicken trockenen Stock vor dem Ansitz an geeigneter Stelle 5 cm tief in den Boden oder Schnee stecken. Einen dicken Tropfen (1,0 g) Lockmittel oben auf den Stock geben und zusätzlich etwas am Stock entlang abstreifen. Am besten ganz frei für sich oder seitlich versetzt vom Luderplatz aufstellen. Das funktioniert auch kurz vor dem Ansitz. Das Wild kommt oft mehrere Male auf nur einen Auftrag. Füchse und Schwarzwild zerbeißen den Stock manchmal oder ziehen ihn aus dem Boden. Bei allen Arbeiten saubere  Handschuhe verwenden. Windrichtung beachten!

Lockstab

Speziell für Rehwild:

Einen 120 cm langen, gut daumendicken, frischen, geraden Hasel-, Weiden- oder Eschenstock schneiden und vor dem Ansitz an geeigneter Stelle 10 cm tief in den Boden stecken. Einen Tropfen oben und im Abstand von 20 cm weitere Tropfen auftragen (max. 1,0 g). Lockmittel kann auch an Salzlecken in Windfanghöhe angebracht werden. Je ein Tropfen links/rechts vom Ansitz aus gesehen, damit das Stück eher breit steht.

  • WILDMAGNET®
    Schwarzwildkirrung - Duftbeize

Kirschkerngroße Menge (1,5 g) Lockmittel auf 5 kg Mais, mit zwei Liter warmen Wasser vermengen. Mischung 12 bis 24 Stunden quellen lassen. Das Wasser abgießen und den gequollenen Mais nicht mehr in geschlossen Behältern oder Kirrtrommeln lagern (Schimmelgefahr!).

Sie wollen lieber trocken kirren? Kein Problem! Geben Sie je einen Tropfen (0,5 g) auf das Kirrgut und einen auf die Holz- oder Steinabdeckung. Eine 30 g Tube reicht für etwa 100 kg Mais Nassbeize oder 30 Trockenkirrungen!

Mais

Berufskollegen sagen: „Annahme in Rekordzeit!“

  • WILDMAGNET®
    Suhlenduft

Kirschkerngroße Menge (1,5 g) Lockmittel mit Suhlenwasser im leeren Marmeladenglas mischen und Mischung in der von Ästen gereinigten Suhle verteilen - wirkt oft anziehend!

  • WILDMAGNET®
    Angeln, Fischen, Reusen stellen

Einen Tropfen Lockmittel (0,5 g) in die Kiemen eines toten Köderfisches geben und besser Fische fangen.

Barsch

Zum Beduften einen Tropfen (á 0,5 g) in die Madendose geben oder Kirschkern große Menge (1,5 g) mit 5 kg Grundfutter vermengen. Auf Gummifische auftragen oder Boilies dippen.

● Im Wasser verteilen sich die Lockstoffe in drei Zonen.
● Die Wirkung der „Wolke“ hält über viele Stunden an!

Boilies: Links mit, rechts ohne Wildmagnet® - Video online!
Boilies
   

 

 

 

 

 

 

WILDMAGNET®          Immer eine Chance mehr!